Besonderes in den nächsten Wochen:

Ab 30.10.

Der Markt hat wegen der Dunkelheit und Kälte nur noch von 15 – 18 Uhr geöffnet!

Infos bezüglich des Corona-Virus

Aufgrund einer Sonderregelung ist der Verzehr nun auf einem Teil des Platzes erlaubt: Kaffee, Kuchen, Backfisch, Suppe und manches andere kann man nun im Sitzen verzehren! Dabei dürfen bis zu 10 Personen an einem Tisch sitzen, nachdem sie ihre Kontaktdaten hinterlegt haben. Auf dem Weg zu den Tischen, zur Toilette, beim Einkauf sowie auf dem gesamten Marktplatz gilt weiterhin die Maskenpflicht!

Leider können aufgrund der aktuellen Pandemie „Hanne Drasers feine Aufstriche“ und die „Gourmet Wildmanufaktur“ vorerst nicht an unserem Markt teilnehmen, wir hoffen aber das dies bald wieder möglich wird.

Gott sei Dank sind die Wochenmärkte Orte, wo man nicht zwangsläufig in engen Räumen mit anderen Menschen in zu engen Kontakt kommt. Deshalb sind sie auch bislang von den strengen Einschränkungen verschont.
Also: Der Gülser Wochenmarkt findet statt!
Aber auch wir müssen und wollen verantwortungsvoll handeln: so haben wir natürlich unsere zusätzlichen Aktivitäten zur Eröffnung unseres Marktes abgesagt und alles, was ansonsten dem Gemeinschaftserleben dienen sollte, haben wir gestrichen, was uns nicht leicht gefallen ist.
Daher werden Sie unsere Bitten verstehen: Denken Sie an die Corona-Maßnahmen, bummeln Sie nicht nur zum Zeitvertreib über den Markt, schlendern Sie nicht über den Markt, Sie sollten auch keinesfalls in Grüppchen und Gruppen zusammenstehen, auch wenn es noch so verlockend erscheint!
Das eigentliche Ziel des Marktes ist Verkaufen und Kaufen, und genau das ist letztlich erlaubt.

Bitte haben Sie Geduld, halten Sie Abstand von den anderen Kunden (mindestens 1,5 -2 m), drängeln Sie nicht, bilden Sie diszipliniert Schlangen vor den Ständen und richten Sie sich nach den Anweisungen des Marktteams. Eventuell müssen wir eine klare Lauf- und Kaufrichtung einrichten (z.B. gegen den Uhrzeigersinn), damit es nicht zu unnötigem Begegnungsverkehr kommt, eventuell werden wir auch einmal kurzfristig den Zugang beschränken müssen, wenn sich zu viele Leute auf dem Platz befinden… Wir wissen ja selbst noch nicht, wie viele Kunden kommen werden und wie wir dementsprechend die amtlichen Vorgaben umsetzen können oder müssen. Es besteht auch auf Wochenmärkten eine Maskenpflicht, falls Sie selbst keine haben sollten, werden am 08. Mai aber von Möhnen und Husaren kostenlos Masken verteilt.
Eins ist sicher: Seinen wahren Charakter kann unser Gülser Wochenmarkt erst entwickeln und zeigen, wenn wir Corona überwunden haben, wenn wir auf dem Markt auch ein Gläschen Wein trinken, ein Schwätzchen halten und zusammenstehen können. Bis dahin müssen unsere Anbieter die Kunden mit der Qualität ihrer Waren und unsere Gülser die Anbieter mit ihrem Kaufverhalten überzeugen! Wir sind davon überzeugt, dass das gelingt und der Gülser Wochenmarkt sich spätestens nach Corona so entwickelt, wie er geplant war: als ein Treffpunkt und Zentrum des Lebens in unserem schönen Güls!
Wir zählen auf Sie!!!